SCHADE-Portalkratzer für Tatarstan

Größtes Bauprojekt seit 20 Jahren zur Errichtung einer Harnstoffdüngemittelanlage in Russland

Im September 2014 wird SCHADE Lagertechnik GmbH, Herne, erstmalig einen Portalkratzer für Harnstoffdüngemittel (Urea) mit einer Spurweite von 54 m und einer Leistung von 300 t/h in die Republik Tatarstan liefern. Für die Auftragsvergabe entscheidend waren SCHADE Referenzen in der Düngemittelindustrie in Turkmenistan, Saudi-Arabien und Ägypten.

Zwei japanische Vertragspartner und ein chinesischer Kontraktor haben von der Joint Stock Company Ammonia, Republik Tatarstan, den Auftrag zum Bau der Düngemittelanlage erhalten. Lediglich die Vergabe des Auftrags für den Portalkratzer wurde auf Wunsch des Auftraggebers gesondert ausgeschrieben und nicht in das Gesamtpaket aufgenommen.

Die neue Düngemittelanlage wird in Tatarstan bei Mendelejewsk errichtet, etwa 1.000 km östlich von Moskau. Sie wird als eine der größten Anlagen der Welt imstande sein, gleichzeitig aus Erdgas Ammoniak und Methanol zugewinnen: 2050 tpd (tons per day/Tonnen pro Tag) Ammoniak oder 1382 tpd Ammoniak und 668 tpd Methanol. Die Prozesstechnologie kommt aus Dänemark und den Niederlanden. Die Inbetriebnahme des Werks ist für 2015 geplant.

 Ammonia ist ein staatlich geführtes Unternehmen, das gemeinsam von der tatarischen Regierung und der russischen Bank of Development and Foreign Economic Affairs (Vnesheconombank: VEB) 2006 gegründet wurde.

Die Nachfrage nach Düngemitteln steigt infolge des globalen Bevölkerungswachstums beständig an. Russland erlebt gegenwärtig insbesondere eine wachsende Nachfrage nach dem Ersatz von Düngemittelanlagen, die zwischen 1980 und 1990 in Betrieb genommen wurden. SCHADE möchte nun die Präsenz im russischen Markt für Düngemittelanlagen ausbauen.

Über die AUMUND Gruppe


Die AUMUND Group ist weltweit aktiv. Die Spezialisten für Transport und Lagerung verfügen über spezielles Know-how im Umgang mit Schüttgütern. Technisch ebenso innovative wie ausgereifte Produkte mit hohem Individualisierungsgrad haben dazu beigetragen, dass die AUMUND Gruppe heute in vielen Bereichen der Förder- und Lagertechnik zu den Marktführern gehört. Die Produktgesellschaften AUMUND Fördertechnik GmbH (Rheinberg, Deutschland), SCHADE Lagertechnik GmbH (Herne, Deutschland), SAMSON Materials Handling Ltd. (Ely, Großbritannien) sowie die AUMUND Logistic GmbH (Rheinberg, Deutschland) sind unter dem Dach der AUMUND Gruppe zusammengefasst. Neben den Zentralen der Produktgesellschaften wird das globale Geschäft mit der Förder- und Lagertechnik von den insgesamt acht Standorten in Asien, Europa, Nord- und Südamerika geste

AUMUND Holding B.V.
Wilhelminapark 40

5911 EE Venlo
Niederlande
Tel: +31 77 32 00 111

marketing@aumund-holding.nl

www.aumund.com

Zurück