Dosieren schwerfliessender Schüttgüter

Präzises Dosieren mit hoher Wiederholgenauigkeit von Maisgries, Kunststoffgranulat oder getrocknetem Gemüse ist eine relativ problemlose Prozedur. Delikater ist dagegen die Verwiegung und Zuführung von schiessenden, fluidisierbaren, kohäsiven oder brückenbildenden Pulvern, Fasern oder Flocken.

Hohe volumetrische Genauigkeit durch konstruktive Gestaltung

Die konstruktive Gestaltung und Formgebung der Dosiergeräte beeinflusst massgeblich die Zuverlässigkeit, auch schwierige Produkte zu dosieren. Gericke hat bei der Entwicklung des Dosiergerätesortimentes Versuche mit unterschiedlichen Stoffen gemacht und die Ausführung der Geräte darauf ausgerichtet. Dabei werden Grundsätze verwendet, die das physikalische Verhalten der Schüttgüter berücksichtigen. So wird beispielsweise das brückenfreie Nachfliessen innerhalb des Dosiertrogs mit einem übergrossen Eintrittsquerschnitt sichergestellt. Verschiedene Typen von Auflockerern und Homogenisatoren sorgen für einen gleichmässig hohen Befüllungsgrad der Schnecke, selbst bei hohen Drehzahlen. Das Fliessverhalten im Dosiertrog kann sowohl mittels mechanischer Einbauteile wie auch über Vibrationen oder ultraschall-induzierter Bewegung verändert werden.Die Homogen-isierwirkung sorgt für eine uniforme Schüttdichte, eine unabdingbare Voraussetzung für eine hohe volumetrische Genauigkeit.

Das Profil der Spiralen oder Schnecke, spielt ebenfalls eine sehr grosse Rolle. Die Funktion dieses Geräteteils mag bei erster Betrachtung simpel erscheinen, ist es aber nicht. Das Dosierorgan soll druckfrei transportieren, pulsationsfrei abwerfen, freier Fluss unterbinden, resistent gegen Drücke sein, um nur einige Elemente aufzuzählen.
Die Ausführung gestaltet Gericke schliesslich nach Branchen- und Applikationsspezifischen Bedürfnissen. Sie sind unterschiedlich, je nachdem ob die Geräte in der Mineralindustrie oder in der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt werden. Die Sortimentsbreite bietet die richtige Lösung für alle Einsatzgebiete.

Weil Gericke auch Fördersysteme und Mischtechnologien entwickelt und herstellt, können die Schnittstellen zwischen den Prozessschritten aufgelöst werden und eine gesamte Prozessgarantie aus einer Hand erfolgen.

In unseren Testcentern lassen sich Dosiergenauigkeitsversuche im industriellen Massstab durchführen.

Gericke Holding LTD.
Althardstrasse 120
8105 Regensdorf
Schweiz

Tel.+41 44 871 36 36
Fax +41 44 871 36 00

www.gericke.net

 

lesen Sie auch

 

Zurück