EHEDG MAGNETFILTER AUF DER ANUGA FOODTEC

Magnetfilter entspricht der höchsten Norm in Bezug auf Nahrungsmittelsicherheit

 

Auf der Anuga in Köln zeigt Goudsmit Magnetic Systems aus dem niederländischen Waalre in Halle 5.2-D-20, ein neues EHEDG Magnetfilter, das speziell für die Nahrungsmittelindustrie entwickelt wurde. Das Filter besteht aus Neoflux® (Nd-Fe-B, eine der seltenen Erden) –magneten, die eine wirksame Abscheidung von sehr kleinen Eisenteilchen (ab 5 ų), schwach magnetischen Teilchen und sogar von Eisenstaub ermöglichen. Die Magneten generieren ein magnetisches Feld von bis zu 10.700 Gauß (+/-5%) auf den Stäben und entfernen diese Teilchen aus flüssigen und pulverförmigen Produkten. Das ganze System ist aus rostfreiem Stahl 316 hergestellt, mit glatter Endbearbeitung (Ra≤0.8ų) und entspricht der Norm HACCP/EHEDG. Dies ist die anspruchsvollste Norm auf dem Gebiet der Nahrungsmittelsicherheit.

 

EHEDG

Goudsmit ist seit Kurzem als erster Magnethersteller Mitglied der European Hygienic Engineering & Design Group geworden. Die EHEDG ist ein Konsortium von
Anlagenbauern, Betrieben aus der Lebensmittelindustrie, Untersuchungslabors und nationalen Gesundheitsbehörden die die anspruchsvollsten Normen für
Nahrungsmittelsicherheit anstreben. Die EHEDG stellt Maßstäbe für das Vermeiden von Infektionen und Wachstum schädlicher Mikroorganismen, für Reinigungs- und
Entkeimungswirksamkeit, Materialgebrauch und Oberflächenbehandlung. Man testet dort Produktentwürfe auf dem Gebiet von Reinigung, Sterilisierung und
bakteriologische Undurchlässigkeit. Nur Betriebe, die den vorgeschriebenen Normen entsprechen, können das EHEDG-Zertifikat erwerben.

REINIGUNG

Eine Reinigung von einmal eingefangenen Metallteilchen kann auf dreierlei Art stattfinden: Von Hand, wobei die mit einem Abzieher umhüllten Magnetstäbe einfach vom Bediener auseinander gezogen werden können, von Hand und pneumatisch, wobei die Reinigung automatisch stattfindet, und nach der neuesten Methode, pneumatisch und CIP (Cleaning In Place), wobei neben dem Reinigen auch das Sauberspülen der Magnetstäbe automatisch vorgenommen wird. Das Gehäuse ist so Konstruiert, dass nach der Reinigung keine Stoffe zurückbleiben. Das Magnetfilter kann in Rohren bzw. Rohrleitungen der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt werden und dient der Enteisenung von Produkten, die unter Druck trans¬portiert werden. Selbst die kleinsten Eisenteilchen können aus klebrigen Stoffen(Schokolade, Pasten, Pulver oder Fruchtsäften) herausgefiltert werden – normalerweise werden diese Teilchen wieder im Materialstrom weitergeführt. Der Einsatz eines Metalldetektors löst dieses Eisenproblem nicht, weil er diese kleinen Metallteile nicht aufspüren kann. Das Magnetfilter ist lieferbar in sieben Standardabmessungen ( Ø 50 - 200 mm). Es hat einen Flanschanschluss nach DIN 11864.

 

Kontakt

GOUDSMIT MAGNETIC SYSTEMS B.V.
Postfach 18
5580 AA AALST-WAALRE
Niederlande
TEL.: +31-(0)40 2213283
FAX.: +31-(0) 40 2217325
Info@goudsmit-magnetics.nl
www.goudsmit-magnetics.nl

Zurück