Food and good vibrations!

Wer an "good vibrations" bei Esswaren denkt, meint den Geschmack, den Genuss, den sie auslösen, oder ihre gute Qualität. Wenige denken an den Herstellungsprozess. Dass viele Lebensmittel wie Chips, Sojasprossen, Bohnen, Spinat, Pommes Frittes, Cashew-Kerne oder frischer Salat ein gerüttelt Mass an guten Vibrationen ausgesetzt wird, ist den wenigsten bewusst.

Ohne "gute Vibrationen" kämen die wenigsten Lebensmittel in die Verkaufsregale. Die Anforderungen an Schwingelemente für Siebanlagen werden immer grösser, die Bestim-mungen hinsichtlich Hygiene immer strenger. Die mehrmals täglich zwingende Reinigung mit Heissdampf und aggressiven Reinigungszusätzen ist ein Katalysator für korrosive Prozesse, die von Lebensmittelinspektoren erkannt und sanktioniert werden.

Seit den 90er Jahren bietet ROSTA eine vollständige Palette von INOX-Schwingelementen auf dem Markt an. Die hohen Kosten für Edelstahlschwingen hatte anfänglich viele Hersteller von Siebanlagen davon abgehalten, diese überhaupt zu berücksichtigen. Doch die strengeren Normen im Bereich Food haben immer mehr Hersteller dazu gebracht ROSTA Elemente einzusetzen.

Um ihre INOX-SCHWINGELEMENTE noch kompetitiver zu gestalten, hat ROSTA auf eine neue, preiswerte Gusstechnologie gesetzt.

Diese Schwingelemente

• haben ein reinigungsfreundliches Design
• sind in der neuesten Version (2015) wesentlich preiswerter
• reduzieren unerwünschte Vibrationen
• sind bruchresistent
• überzeugen durch lange Lebensdauer
• sind korrosionsbeständig
• sind schnell montiert
• sind wartungsfrei

Mehrere weltweit agierende Hersteller von Kalibrier- und Entwässerungssieben bauen ROSTA-Schwingelemente seit längerer Zeit serienmässig ein. Insbesonders belgische und niederländische Hersteller haben die Vorteile der ROSTA-INOX Schwingelementen erkannt und eingesetzt. Zudem verlangen nordamerikanische ROSTA Kunden für alle Baukomponenten an den Lebensmittel-Aufbereitungsanlagen die rostfreie Ausführung, auch wenn das Bauteil nicht im direkten Kontakt mit dem Nahrungsmittel steht.

Das ist mit der neuen ABI und ABI-HD Generation gelungen. Kostspielige Reparatur- und Austauscharbeiten von Spiralfedern oder Lamellen sollten in ihrer Zukunft der Vergangenheit angehören.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns an der Messe Schüttgut in Dortmund (4. – 5. November 2015)  Halle 4 , Stand G 10-4 oder besuchen Sie unsere Website www.rosta.de.

 

Zurück