Futtermittelindustrie

Feed Valid bekommt längste vertikale Förderschnecke

Manchmal erreicht van Beek nicht alltägliche Fragen, zum Beispiel, ob sie eine 17,5 m lange Edelstahl-Förderschnecke aus einem Stück fertigen können. Die Van Mourik Group benötigt zwei lange Förderschnecken, um in Poederoijen (NL) Silos von Feed Valid zu befüllen. Derart lange vertikale Schnecken hat van Beek noch nie gefertigt, aber die Berechnungen ergaben schnell, dass dem nichts im Wege steht. Also machten sie sich an die Arbeit.

Feed Valid stellt Rohstoffe für die Futtermittelindustrie her. Einer dieser Rohstoffe ist getoastetes Soja, ein feuchter, warmer Rohstoff, der zur Lagerung in Silos ein ganzes Stück nach oben befördert werden sollte.

Spezialist für Edelstahl-Förderschnecken

„Ein Hebewerk kam nicht in Frage, das schafft das nicht“, erklärt Projektleiter Edwin Mentink von der Van Mourik Group. „Daher haben wir uns bereits in einem frühen Stadium für einen Schneckenförderer entschieden.“ Wegen der großen Höhe und dem klebrigen, warmen Produkt war klar, dass der Förderer aus Edelstahl gefertigt werden musste. „Daher haben wir uns an Van Beek gewandt, dem Spezialisten in diesem Bereich.“

Erste Zusammenarbeit

Obwohl die Van Mourik Group auch Förderschnecken herstellt und regelmäßig für Projekte einsetzt, haben wir noch nie zusammengearbeitet. „Normalerweise bedienen wir andere Zielmärkte, für die kein Edelstahl erforderlich ist“, sagt Edwin Mentink.

Technisch einwandfreie Lösung

Die Zusammenarbeit hat Mentink auf Anhieb zugesagt. „Es gab eine guten Austausch zwischen dem Engineering von Van Beek und unserem. Van Beek hat eine technisch einwandfreie Lösung vorgeschlagen.“ Auch die Druckschnecken, die für die Zufuhr für die vertikalen Förderschnecken sorgen, wurden von Van Beek geliefert. „Alle Geräte waren gut aufeinander abgestimmt und wurden schnell geliefert“, sagt Mentink.

Spezifikationen

Letzten Endes haben wir eine 17,5 m lange und eine 14,5 m lange vertikale Förderschnecke aus Edelstahl 304 geliefert, jeweils mit einer Druckschnecke, die für die Befüllung sorgt. Die Kapazität je Schnecke beträgt 30 Tonnen pro Stunde. Der Energieverbrauch der „kurzen“ Schnecke beträgt 30 kWh, der der langen 37 kWh.

Neue Grenzen setzen

Sales Manager Peter Verhoeven blickt zufrieden zurück. „Es ist immer spannend, neue Grenzen zu erkunden. Wir haben schon über 30 m lange horizontale Schnecken gefertigt, aber wir haben noch nie eine derart lange vertikale Förderschnecke aus einem Stück hergestellt.“

Größere Höhen überwunden mit Schneckenförderern

Wir haben bereits größere Höhen mit vertikalen Schneckenförderern überwunden, aber dann handelte es sich immer um mehrere Förderschnecken, und nicht um eine Schnecke aus einem Stück.

Auf eine vertikale Förderschnecke wirken mehr Kräfte

Eine vertikale Förderschnecke ist zusätzlichen Kräften ausgesetzt, da sie sich in einer bestimmten Geschwindigkeit drehen muss, um das Produkt an den Zielort zu befördern. „Wenn sie sich zu langsam dreht, wird das Fördergut nicht transportiert“, erklärt Verhoeven. „Dieser Aspekt und die große Höhe, die wir überwinden mussten, machten dieses Projekt ein Stück interessanter.“

van Beek

PO Box 168 5150 AD

Drunen The Netherlands

Ansprechpartner:: Cynthia Meijer E-mail: meijer@van-beek.nl

Website : www.van-beek.nl

Telefon: +31(0)416 37 52 25

Fax: +31(0)416 37 83 50

 

Zurück