Massenströme in Schneckenförderern regeln

Dank der einzigartigen Zusammenarbeit zwischen Van Beek Schroeftransport und dem Wiegespezialisten Penko Engineering kann jetzt in Echtzeit überwacht werden, welche Produktmengen der Schneckenförderer transportiert. Dies bietet zahlreiche Möglichkeiten:

Sie bestimmen
Sie können z. B. bestimmen, wie viel Gramm eines bestimmten Materials pro Minute zum Prozess hinzugefügt werden darf. Der Schneckenförderer passt seine Geschwindigkeit entsprechend an. Sie können auch entscheiden, ob der Schneckenförderer beim Erreichen eines bestimmten Gewichts anhalten oder sich erst entleeren und dann anhalten soll.

Präzise Messung
Während des Betriebs können Sie den Materialdurchsatz (m/s), die Menge kg/s, die bereits transportierte Menge und die Steuerung der Mengenregelung von 0 bis 100 % ablesen. Dies wird möglich, da die Masse der Schnecke und ihres Inhalts mit speziellen Wägezellen bestimmt wird. Der Durchsatz und die Geschwindigkeit lassen sich mit einem Drehzahlüberwacher bestimmen.

Exponat in der Fabrik der Zukunft
Die Besucher der Messe Industrial Processing konnten diese Neuheit gleich vor Ort ausprobieren. Die Kapazität ließ sich auf Knopfdruck einfach erhöhen oder senken, worauf der Schneckenförderer sofort mit einer Änderung der Drehzahl reagierte. Sie konnten der Schnecke auch das Kommando geben, den Transport nach einer bestimmten Menge einzustellen.


Kann diese Neuheit mit ihren endlosen Möglichkeiten in ihrem Prozess von praktischem Nutzen sein? Wir informieren Sie gern näher. Wenden Sie sich über +31 (0)41 63 75 225 oder info@van-beek.nl an uns oder besuchen Sie www.van-beek.nl.

 
PO Box 168
5150 AD Drunen
The Netherlands
Ansprechpartner:: Cynthia Meijer
E-mail: meijer@van-beek.nl
Website : www.van-beek.nl
Telefon: +31(0)416 37 52 25
Fax: +31(0)416 37 83 50

Zurück