Neue und zentrale Komponente für das Funknetzwerk in einer Fabrik

Mit der Sensor Bridge stellt der steute-Geschäftsbereich „Wireless“ eine neue und zentrale Komponente für das Funknetzwerk sWave-NET® vor. Als klassische Middleware verarbeitet diese Software-Schnittstelle sämtliche Nachrichten, die von den Funkschaltgeräten und -sensoren im Feld empfangen und von den Access Points gebündelt werden. Diese Nachrichten gibt die Sensor Bridge an die dafür registrierten Anwendungen weiter.

 

Die Installation der sWave.NET® Sensor Bridge in einer Fabrik schließt die Lücke zwischen den hohen Sicherheitsanforderungen in der Fertigung und der vernetzten Welt der digitalen Dienste. Die Sensor Bridge agiert dabei als „Übersetzerin“ zwischen verschiedenen Protokollen sowie als Verwaltungsebene des sWave.NET®-Funknetzwerks.

Eine vereinfachte Datenintegration, sichere lokale Vorverarbeitung sowie detaillierte Nutzungsstatistiken sind weitere Funktionen der Sensor Bridge, die sich damit als zentrale Datendrehscheibe für moderne Produktionsumgebungen und digitale Geschäftsmodelle in der Industrie qualifiziert.

Dank der universellen Konnektivität des Interfaces kann die sWave.NET® Sensor Bridge in jede beliebige Produktionsumgebung integriert werden. Die Auswahl an unterstützten Protokollen wird kontinuierlich erweitert. Aktuell verfügbar sind u.a. REST (XML/json), http(s) Notifications und MODBUS TCP, ohne dass zusätzliche Hardware benötigt wird.

Erste Anwendungen der sWave.NET® Sensor Bridge werden u.a. in E-Kanban-Systemen und bei der Kommunikation von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) mit der übergeordneten Steuerung realisiert.

steute Schaltgeräte GmbH & Co. KG,
Brückenstraße 91
32584 Löhne

Telefon +49 (0)57 31 745-0
Telefax +49 (0)57 31 745-200

info@steute.com
sales@steute.com

www.steute.com

Zurück