Volkmann-Produktaufgabestation RNT 180

Die neue Volkmann-Produktaufgabestation RNT 180 ist optimal auf die Anforderungen der Bediener und den anschließenden pneumatischen Transport mit Vakuum angepasst worden. Durch den modularen Aufbau ergeben sich zahlreiche, kostengünstige Gestaltungsmöglichkeiten. So kann die Station Schritt für Schritt komplettiert werden und besitzt wirklich nur die Features, welche vom Bediener, vom Schüttgut und dem Prozess gefordert werden. Sollten sich im späteren Einsatz Parameter ändern, können problemlos Änderungen und Ergänzungen vorgenommen werden.

Konventionelle Sack-Entleereinrichtungen neigen durch ihre für die meisten Schüttgüter ungünstigen Dimensionen häufig zu Ausflussproblemen und können zu Verstopfungen in den nachfolgenden Förderorganen führen. Durch zu flache Winkel und Verjüngungen im unteren Trichterbereich verbleibt relativ viel Material in diesen herkömmlichen Stationen, so dass es bei Produktwechsel zu Cross-Kontamination kommen kann und die Reinigung nur schwer möglich ist.

Die clevere Konstruktion der neuen Produktaufgabestation RNT 180 vermeidet diese Nachteile und erlaubt, dass diese Sack-Entleereinrichtung auch bei anhaftenden, feuchten und fetthaltigen Schüttgütern eingesetzt werden kann.

Bei extrem schlecht rieselfähigen Materialien können neben den klassischen Hilfsmitteln „Vibration“ und „Fluidisierung“ auch Auflockerungs-Rührwerke bis hin zu massiven Klumpenbrechern eingesetzt werden. Da die Volkmann Vakuumförderer ohnehin für alle relevanten EX-Zonen ATEX-zertifiziert sind, ist auch der Einsatz der Produktaufgabestation RNT 180 in diesen Bereichen möglich. Es gibt sogar eine Sackaufgabe-Variante mit integrierter Entstaubung und Absaugung, die gänzlich zündquellenfrei aufgebaut ist.

Die Produktaufgabestation RNT 180 wird komplett im Hause Volkmann in Soest/Westfalen gefertigt, um kurze Lieferzeiten zu garantieren und Vorab-Tests jederzeit zu ermöglichen. Neben Pulvern und allgemein bekannten Schüttgütern können auch Tabletten, Kapseln und Dragees über diese Stationen aufgegeben werden. Um wirklich alle Vorteile dieser neuen Aufgabestation zu erleben, empfehlen sich 1:1 Versuche und Demonstrationen im Technikum des Herstellers. Bei dieser Gelegenheit kann dann gleich das daran anschließende, passende Pulver-Transport-System mit getestet werden.

Auf der FachPack 2018 zu sehen in Halle 2 Stand 2-224 

Volkmann GmbH

Schloitweg 17

59494 Soest

Nordrhein-Westfalen

Deutschland

Telefon: +49(0)2921.9604-0

Fax: +49(0)2921.9604-900

Zurück