Emissionsgrenzen einhalten

MTS MessTechnik Sauerland GmbH

Dosierbandwaagen zur hochgenauen Verwiegung


Energiegewinnung aus Abfallstoffen ist in Europa ein relevantes Thema. In Schottland wurde ein bestehendes Ersatzbrennstoff-Kraftwerk um eine hochmoderne Müllverbrennungsanlage für Hausmüll erweitert. Für eine saubere Müllverbrennung sind strenge gesetzliche Auflagen einzuhalten. Und schon bei der Planung solcher Anlagen zu berücksichtigen. Auch wie in diesem Fall u.a. mithilfe von wägetechnischen Komponenten. Hier holte ein deutsches Engineering-Unternehmen MTS MessTechnik Sauerland GmbH mit ins Boot.
Die 2017 errichtete Müllverbrennungsanlage ist für eine jährliche Kapazität von über 200.000 t ausgelegt. Mit der geplanten Wärmekapazität von 46 MW, die jährlich etwa 105.000 Tonnen Brennstoff entspricht, kann die Anlage um die 25.000 Haushalte mit Energie versorgen. Dies resultiert aus der laufenden Verarbeitung von 42 t/h Gewerbe- und Hausmüllabfällen.


Hochgenaue Verwiegung von Material mit geringen Schüttgewicht

Die Aufgabenstellung an MTS lautete: die hochgenaue Verwiegung des zu geförderten, vorsortierten und gereinigten Ersatzbrennstoff-Materials (EBS-Material) in den Vergaser – und dies bei einem Material mit geringen Schüttgewicht und großem Volumen. Für eine spätere mögliche Eichung sollte das Wägesystem auch eichfähig ausgelegt werden. Neben diesen Anforderungen galt es auch die baulichen Gegebenheiten der Anlage zu berücksichtigen.
MTS MessTechnik Sauerland entschied sich hier für den Einsatz hochpräziser Dosierbandwaagen vom Typ VBA/EE mit OIML R50 Zulassung für Klasse 1. Durch das sehr geringe Schüttgewicht des EBS-Materials muss sehr viel Volumen bei gleichzeitig geringer Bandbelastung transportiert werden. Deshalb wurden beide Waagen mit einer Bandbreite von 1.100 m und einer Bandlänge von 3.400 mm ausgeführt. So können bis zu 20 t/h EBS-Material mit einer Bandgeschwindigkeit unter 0,5 m/s verwogen und gefördert werden.In der Anlage waren zwei Linien mit je einer Dosierbandwaage direkt vor dem Vergaser auszustatten. Da die Anlage redundant aufgebaut ist, lässt sich die komplette Zuförderung des Materials in den Vergaser über eine Bandlinie aufrechterhalten. Durch die beengten Platzverhältnisse musste das Waagengehäuse modifiziert werden, da es ansonsten zu einer Kollision mit anderen Bauteilen kommen könnte. Alle Voraussetzungen für einen genauen und staubfreien Wägeprozess wurden durch die komplette Bandeindeckung der Dosierbandwaagen mit  selbstreinigender Staubsammelwanne erfüllt.


Wiegen für eichfähige Applikationen

Die Dosierbandwaagen vom Typ VBA/EE eignen sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben, bei denen hochpräzises Wiegen auch für eichfähige Applikationen erforderlich ist. Die in der Dosierbandwaage VBA/EE integrierte Wägebrücke wird auf vier Wägezellen gelagert, die eine optimale Stabilität und Genauigkeit garantieren. Eine automatische Bandspannvorrichtung gewährleistet eine konstante und gleichmäßige Gurtspannung, während die aktuelle Bandgeschwindigkeit über einen an der Umlenktrommel installierten Tachogenerator präzise erfasst wird.
Die Waagenauswertung erfolgt über das WC 9604 mit Profibus-Schnittstelle zur Anbindung an das übergeordnete Prozessleitsystem. Zur „eichfähigen" Aufzeichnung der Messdaten ist eine Verbindung über eine digitale Schnittstelle notwendig. Über diese Funktionalität kann der interne Alibi-Speicher der WC 9604 die Tagesprotokolle in Form eines Lieferscheins mit durchlaufender und selbst generierter Nummer sowie Datum und Uhrzeit intern hinterlegen.
Weitere Bestandteile des Lieferumfangs waren die Inbetriebnahme und Justage sowie die Schulung der Mitarbeiter vor Ort.


Fazit

Bei der Abfallvergasung können aufbereitete Abfälle effizient und umweltfreundlich zur Energieerzeugung genutzt. Um die für Müllverbrennungsanlagen geltenden Emissionsanforderungen einzuhalten, müssen allerdings strenge Vorgaben beachtet werden.
So hat man in diesem Fall schon bei der Planung eine wägetechnische Lösung direkt vor dem Vergasungsprozess berücksichtigt. Mit hoher Genauigkeit verwiegen zwei Dosierbandwaagen vom Typ VBA/EE das vorsortierte EBS-Material.
Somit steht dem Betreiber und der Prüfbehörde ein Messinstrument zur Verfügung, das exakt den Masseninput in den Verbrennungsprozess aufnimmt und protokolliert.


MTS MessTechnik Sauerland GmbH
Zum Hohlen Morgen 7
59939 Olsberg
Tel.: +49 (0) 29 62 . 974 998-0
Fax: +49 (0) 29 62 . 974 998-88
info@mts-waagen.de

www.mts-waagen.de

Zurück