Flach-Förderbänder „Made in Germany“

Dorners optimierte Flach-Förderbänder sind jetzt „Made in Germany“

Die Übernahme von Geppert Band zeigt nun deutliche und positive Synergien. Bislang in den USA produziert, wird Dorner für den europäischen Markt die Flach-Förderbänder der erfolgreichen und soeben überarbeiteten 2200-Serie nun auch in Deutschland bauen. Die Vorteile: Lieferung in weniger als drei Tagen, kurze Wege durch die Nähe zum Kunden.

Die Dorner GmbH, deutsche Tochtergesellschaft der Dorner Mfg. Corp., wird die vielseitigen, bis zu 610 mm breiten und 7.300 mm langen Förderbänder aus Aluminium ab sofort vor Ort herstellen. Während die Gesamtbandbelastung bei 54 kg liegt, ist das Förderband auch für hohe Bandgeschwindigkeiten bis zu 122 Meter pro Minute ausgelegt.

Auf Grund der robusten Rahmenkonstruktion kann die Gesamtzahl der benötigten Ständer deutlich reduziert werden. Die Bänder sind mit wartungsfreien Lagern sowie integrierten Zahnstangen-Spangen in den Kopfstücken ausgestattet, die eine rasche Spannung des aufliegenden Gurtes ermöglichen.
 
Für das unkomplizierte Anbringen von Zubehör werden die Aluminium-Rahmen mit universellen T-Schlitzen geliefert. Optional erhältlich ist eine Umlenkrolle mit einem Durchmesser von etwa 15 mm (5/8 Zoll).  Auf Grund der Keilleistenführung des Gurtes können Teile mit Geschwindigkeiten von bis zu 60 m pro Minute sicher transportiert und seitlich auf- und abgeschoben werden.

D-Tools, der Online-Konfigurator von Dorner, unterstützt Kunden bei Auswahl und Konfiguration mit 2D- und 3D-CAD-Zeichnungen.

Die Flach-Förderbänder der 2200-Serie sind in individuellen Maßen innerhalb von zwei Tagen verfügbar.


DORNER GmbH
Karl-Heinz-Beckurts-Straße 7
D-52428 Jülich
Tel: +49 (0) 24 61/9 37 67-0


Mail: info.europe@dorner.com


Web: www.dorner.com

 

Zurück