IPB 2014: Chinas größtes Powder & Bulk Event wieder ein voller Erfolg

• Sieben Prozent mehr Besucher
• 165 Aussteller aus 14 Ländern präsentierten neueste Verfahrenstechnik für Pulver und Schüttgut

Vom 14. bis 16. Oktober 2014 fand im INTEX Exhibition Center in Shanghai zum zwölften Mal die International Powder & Bulk Solids Processing Conference & Exhibition (IPB) statt. Die von der NürnbergMesse China und der Chinese Society of Particuology ausgerichtete IPB hat sich als wichtigste Branchenveranstaltung in China etabliert. In diesem Jahr kamen 6894 Besucher zur IPB – ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit 165 Ausstellern aus 14 Ländern ist die IPB erneut Chinas größte Plattform für Informationen rund um die Verarbeitung von Pulver und Schüttgut.

„Unter den Branchen-Profis hat die IPB ihren Ruf weiter gefestigt als Chinas zentrale jährliche Messe für alle Wirtschaftszweige, in denen das Mischen, Fördern, Mahlen, Sieben und Granulieren von Pulver und Schüttgut eine wichtige Rolle spielt“, so Evian Gu, Projektleiterin der IPB. „In diesem Jahr bildete das Thema Explosionsschutz den Schwerpunkt der IPB. Seit dem schweren Unfall durch eine Staubexplosion in KunShan rückt das Thema Arbeitsschutz zunehmend in den Blickpunkt chinesischer Unternehmen.“

Auf der IPB 2014 waren viele der führenden Unternehmen aus den Bereichen Verfahrenstechnik und Anlagenbau vertreten. Internationale Spitzenakteure wie Malvern, Hosokawa und Netzsch präsentierten sich mit beeindruckenden Messeständen. Vier von zehn Ausstellern kamen aus dem Ausland nach Shanghai – aus Deutschland, Japan, den USA, Großbritannien, der Schweiz, Frankreich, Neuseeland, Singapur, Italien, Österreich, den Niederlanden, Malaysia und Indien. Auf der Ausstellung wurde ein breites Spektrum modernster Technologien und Anwendungen für das effiziente Handling von Pulver und Schüttgut in der Chemie-, Pharma-, Food- und Keramikindustrie sowie dem Bergbau präsentiert.
 
Dabei zeigte sich die IPB als attraktive Veranstaltung für Besucher unterschiedlichster Branchen. Der größte Anteil der Besucher kam aus der Chemiebranche (36 Prozent), gefolgt von Be- und Verarbeitern von Mineralien (12 Prozent), der Food- und Futtermittelindustrie (11 Prozent) und Pharmaunternehmen (9 Prozent). Ein Drittel der Besucher informierte sich auf der IPB über grundlegende Prozesse der mechanischen Verfahrenstechnik wie Mahlen, Mischen, Lagern, Fördern und Dosieren von Pulver, Schüttgut und Granulaten. Für jeden fünften Besucher standen Schüttgut-Förderanlagen im Mittelpunkt des Interesses. 13 Prozent der Besucher interessierten sich für die Themen Partikelanalyse und
-charakterisierung. Neun von zehn befragten Besuchern der IPB zeigten sich zufrieden bis sehr zufrieden mit den Möglichkeiten zur Information und zum Knüpfen von Kontakten. Neun von zehn Ausstellern äußerten sich zufrieden hinsichtlich der Fachkompetenz der Messebesucher.

Das Rahmenprogramm: am Puls der Schüttgutindustrie

Abgerundet wurde die Messe in Shanghai durch ein breit gefächertes Rahmenprogramm. In einem Fachseminar diskutierten Experten über praxisnahe Konzepte für den Explosionsschutz, technische Innovationen für das Mahlen und die Granulierung von Pulver und Schüttgut. Einen weiteren Höhepunkt bildete das vierte INDEX-Seminar, das parallel zur
IPB 2014 stattfand. Am zweiten Veranstaltungstag trafen sich hier Fachleute aus China, den USA, Deutschland, Großbritannien, der Schweiz und Belgien, um die neuesten Konzepte für betrieblichen Explosionsschutz und Arbeitssicherheit zu diskutieren.

Wachstum: IPB 2015 mit neuem und größerem Veranstaltungsort

Nach einem Anstieg sowohl der Besucherzahlen als auch der Ausstellungsfläche bei der jüngsten Veranstaltung benötigt die IPB mehr Platz für ihre weitere Entwicklung. Daher wird die Messe im kommenden Jahr den Standort wechseln: Die IPB 2015 findet vom 28. bis 30. Oktober im Shanghai Convention & Exhibition Center of International Sourcing statt.
Ausführliche Informationen zur IPB gibt es unter: www.ipbexpo.com/en

Veranstalter
NürnbergMesse China Co., Ltd.
Chinese Society of Particuology Partner
Association of Powder Process Industry and Engineering, Japan

Kontakt für Aussteller
NürnbergMesse China Co., Ltd.
Evian Gu
Tel +86 (0) 21 60 36-12 20
evian.gu@nm-china.com.cn

Kontakt für die Medien
NürnbergMesse GmbH
Geertje Ihde, Christina Freund
Tel +49 (0) 9 11 86 06-83 55
christina.freund@nuernbergmesse.de

Zurück