Schüttgut-Probenehmer für automatisierte Entnahme

Bei der Herstellung und Verarbeitung von Pulver und Granulate in der Schüttgut-Industrie ist eine Überprüfung und Dokumentation der Produktqualität an den Critical Control Points (CCP) zur Überwachung und Regelung der einzelnen Produktionsschritte unumgänglich. Ebenso ist die Entnahme und Rückstellung von Proben zur Dokumentation der gelieferten Produktqualität ein absolutes Muss und selbstverständlich.

Eine Vielzahl von Anwendungsoptionen

Für die repräsentative und automatisierte Entnahme von Produktproben aus drucklosen Fallrohren und Behältern bietet die Firma Derichs ein breites Programm an Probenehmer. Egal ob für Anwendungen in der Chemie oder in der Herstellung pharmazeutischer Produkte, für fast jeden Anwendungsbereich steht ein entsprechender Probenehmer zur Verfügung.
Neben dem Anlagenbau hat sich dieses Unternehmen auf die Entwicklung und Herstellung von Probenentnahmesystemen zu automatisierten Probenahmen von Schüttgütern schon lange spezialisiert. So werden die Probenehmer mit sehr guten Erfahrungen in den verschiedensten Branchen wie z. B. in der Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Technische Details

Die Probenehmer werden zur Entnahme von Pulver- und Granulatproben Behältern sowie aus Rohren, durch die das Produkt frei fällt, eingesetzt. Die Probenehmer besitzen einen Kolben, der pneumatisch in den Produktstrom oder in die Produktsäule hinein gefahren wird. Nachdem der Kolben gefüllt ist, wird er zurückgefahren und die Probe in einen Probenbehälter oder –beutel entleert. Zur Montage des Probenehmers wird ein 2 ½“ Clampstutzen im Fallrohr oder in der Behälterwand eingeschweißt. Der zulässige Über- oder Unterdruck im System beträgt 50 mbar. Bei einer Einbindung des Probenehmers in ein Prozessleitsystem ist eine vollautomatische Probenahme möglich.

Je nach Kundenanforderung können Probennehmer mit einem Volumen von 30 bis 140 mm je Entnahmehub geliefert werden. Die Proben können wahlweise in Kunststoffbeutel oder kundenspezifische Gefäße mit Gewindedeckel gefüllt werden. Hierfür stehen verschiedene Andocksysteme zur Verfügung.

Probenehmer können in dem richtungsweisenden Technikum des Unternehmens vom Kunden getestet werden.

DERICHS GMBH

Verfahrenstechnik

Daimlerstrasse 25 - 29

D-52531 Übach-Palenberg

 

info@derichs.de

www.derichs.de

Zurück