Fördertechnik mit neuem Schnellwechselmechanismus

„SuperClean“-Förderband

Schneller wieder sauber

Die Apullma SuperClean Fördertechnik für die Lebensmittelindustrie ist ab sofort mit neuem SuperQuick Schnellwechselmechanismus verfügbar. Gurte können mit wenigen Handgriffen besonders schnell und effizient gewechselt werden. Das spart Reinigungszeit, verbessert die Hygiene der Anlage und erhöht die Lebensdauer der Gurte. Der SuperQuick Schnellwechselmechanismus ist einfach zu handhaben und für den täglichen Betrieb wartungsfrei und entsprechend robust konstruiert.

„Unser neuer SuperQuick Schnellwechselmechanismus ist so schnell wie die Wagenheber beim Formel 1 Reifenwechsel“, erklärt Peter Pulsfort, Geschäftsführer von Apullma. „Zu zweit kann man dann die Gurte sehr schnell entfernen, den Förderer reinigen und einen sauberen Gurt wieder aufziehen.“

Hygienische Skelettbauweise der SuperClean Fördertechnik unterstützt die schnelle Reinigung zusätzlich. Die Durchweg aus Rundrohren gefertigten Förderer haben eine rostfreie Edelstahl-Konstruktion – verwendet werden vornehmlich Edelstähle der Güten V2A und V4A – die gut abwaschbar ist und weder verborgene Ecken noch scharfe Kanten aufweisen. Eingesetzt werden sowohl TPE-Gurte als auch konventionelle PU- oder PVC-Gurte. Wahlweise kann das „SuperClean“-Förderband auch mit Kunststoffgliederbänder oder Scharnierplattenbänder ausgerüstet werden.

Die SuperClean-Förderbänder werden in Länge, Neigung und Gurtart kundenindividuell gefertigt und sind ab 15 cm Fördergurtbreite verfügbar. Angetrieben wird das SuperClean-Förderband durch konventionelle Motoren oder durch einen Trommelmotor, der die Schutzart IP66 und/oder IP69 aufweist. IP(International Protection) gibt den Schutzgrad gegen Staub (erste Ziffer) und Wasser (zweite Ziffer) an und bedeutet bei IP66 staubdicht und geschützt gegen Hochdruckreinigung. IP69 gibt Schutz gegen Staub und Dampfstrahler.

Über Apullma

Als mittelständisches Spezialunternehmen befasst sich APULLMA seit über 100 Jahren mit der Metallverarbeitung, seit 1975 spezialisiert auf die Fördertechnik. Namhafte Firmen aus den Branchen Nahrungsmittel, Landwirtschaft und Industrie im In- und Ausland gehören heute zum Kundenkreis. Die gesamte Produktion ist bei APULLMA auf individuelle Fertigung ausgerichtet. Auf einer Produktionsfläche von insgesamt 6000 qm beherbergt das Unternehmen mit 50 Mitarbeitern modernste Maschinen der Metallverarbeitung. Verarbeitet werden alle Metalle und in zunehmendem Maße Edelstahl (VA, V2A, V4A) und Spezialkunststoffe, vornehmlich für die Lebensmittelindustrie.

Zurück