Generationswechsel bei KREISEL

Wolfram Kreisel führt die Geschäfte des Familienunternehmens

Wolfram Kreisel

Seit dem 1. September steht Wolfram Kreisel an der Spitze der KREISEL GmbH & Co. KG und ihrer Tochtergesellschaft. Damit wird das 1912 gegründete Krauschwitzer Unternehmen wieder von einem Mitglied der Eigentümerfamilie geführt. Der 39jährige Diplom-Betriebswirt übernimmt die Position von Horst Meister, der nach zwölf erfolgreichen Jahren als Geschäftsführer aus dem Unternehmen ausscheidet und sich neuen beruflichen Herausforderungen stellt. Wolfram Kreisel ist seit 1997 im Unternehmen tätig und kennt Mitarbeiter, Kunden und Produkte wie kaum ein anderer. Seit 2005 gehört er zum Kreis der Gesellschafter. Als Vertriebsleiter hat er in den vergangenen fünf Jahren das positive Erscheinungsbild der Firma am Markt und in der Fachwelt mitgeprägt. Wolfram Kreisel gab entscheidende Impulse zur Gründung der KREISEL Engineering GmbH & Co. KG im Jahr 2011. Er ist Gründungsmitglied und Vorstand im Deutschen Schüttgut-Industrie Verband e.V. (DSIV). Als Geschäftsführer will er das Unternehmen auf dem eingeschlagenen Weg weiter voranbringen: „Wir genießen international einen guten Ruf als Lieferant von Spezialkomponenten „Made in Germany“ für die Schüttgutindustrie.

Mit dem wieder erstarkten Anlagenbau lösen wir die Probleme unserer Kunden und knüpfen an die Erfolge vergangener Jahrzehnte an. Beide Standbeine werden durch ständige Produktentwicklung, Optimierung unserer internen Prozesse und konsequente Serviceorientierung weiter stabilisiert.“ Der in Krauschwitz ansässige Familienvater bekennt sich zum Standort der Firma: „Natürlich müssen wir auf Entwicklungen am Arbeitsmarkt ebenso reagieren wie auf die Wünsche unserer Kunden weltweit. Deshalb baut KREISEL das Vertriebsnetz aus, erprobt moderne Arbeitsplatzkonzepte, verstärkt strategische Partnerschaften und kommt Mitarbeitern und Kunden mit einer Niederlassung in Hamburg entgegen.“ Trotzdem war, ist und bleibt Krauschwitz das Zentrum aller Aktivitäten: „Wir sind mit der Region und insbesondere den Mitarbeitern und ihren Familien seit mehr als einhundert Jahren eng verbunden. Dieses Pfund ist durch nichts aufzuwiegen.“

Die Unterstützung durch Familie, Mitarbeiter und Miteigentümer lässt Wolfram Kreisel optimistisch auf die vor ihm liegenden Aufgaben blicken: „In diesem Punkt bin ich ganz traditionell und vertraue auf das Motto unserer Firmengründer: Einigkeit macht stark.“ Die KREISEL Umwelttechnik GmbH & Co. KG ist ein international agierender Anlagenbauer und Spezialist mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet des Schüttguthandlings aller Art und der Entstaubung von Prozessen. Das Unternehmen hat seit 1912 seinen Sitz in Krauschwitz in Nordostsachsen und beschäftigt derzeit 130 Mitarbeiter.

Mehr Informationen unter www.kreisel.eu

Zurück