SCHÜTTGUT 2015 erzielt neuen Aussteller-Rekord

7. Ausgabe der Fachmesse verzeichnet bereits vor Messebeginn Rekordwachstum

Zwei Monate vor dem Start der Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien sind 425 Firmen angemeldet, bereits ein Plus von fast 10% im Vergleich zum Vorjahr. Die Hallen 4, 5 und 6 in Dortmund sind ausgebucht. Der Veranstalter Easyfairs hat mit der Halle 7 eine zusätzliche Messehalle in Betrieb genommen.

Die SCHÜTTGUT findet am 4. und 5. November 2015 in den Messe Westfalenhallen Dortmund statt. Ergänzt wird die 7. Ausgabe durch die parallel stattfindende RECYCLING-TECHNIK Dortmund 2015, Fachmesse für Recycling-, Umwelttechnik und Urban Mining. Das Ausstellungsangebot erstreckt sich in diesem Jahr erstmalig über vier Messehallen. In der neu eröffneten Halle 7 präsentieren sich Anbieter von Recycling-Technik und Schüttgut-Technik. Abbruch-Maschinen, Verpackungs- und Lagerungs-Systeme, Sortier- und Beförderungs-Maschinen, Schredder und Zerkleinerungstechnik, Trennverfahren und Aufbereitungstechnik von Recyclingmaterialien stehen im thematischen Mittelpunkt der Ausstellung in Halle 7.

„Der starke Ausstellerzuspruch zeigt, dass das Konzept der SCHÜTTGUT als Innovations- und Geschäftsmesse kompakt an zwei Tagen mit bezugsfertigen Ständen besser denn je zu den derzeitigen Bedürfnissen der Anbieter und der Besucher passt“, sagt Daniel Eisele, Event Director beim Veranstalter Easyfairs. „Für die Firmen eignet sich das Messeformat sehr gut um Produkte zu präsentieren, mit den Besuchern technische Lösungen zu erörtern und Geschäftsbeziehungen anbahnen oder vertiefen zu können.“

Insgesamt rechnet der Veranstalter im November mit mehr als 450 Ausstellern, die die gesamte Bandbreite der Verfahrenstechnik von Schüttgut- und Recycling-Technologien präsentieren. 75% der Aussteller in 2014 sind bereits zur diesjährigen Fachmesse angemeldet. Hinzu kommen eine Vielzahl neuer Unternehmen wie beispielsweise Ambros Schmelzer, B&F Metallbautechnik, Dustcontrol, Erhard Muhr, Eriez Europe, F&D Wägetechnik-Waagenbau, HSM, Intensiv-Filter, Kloska Group, Köllemann, Komptech, Mahle Industriefiltration, Orbinox, Otto Ganter, Schreier Maschinen+Apparatebau, ReSiTec, RMS, Rosenbauer International, Sigma Maschinenbau, steute Schaltgeräte, Tedima, Stokkermill, Sympatec, Vautid, Wrights Recycling Machinery und viele mehr.

Neben der Ausstellung besteht das Rahmenprogramm der Messe erstmals aus 100 Vorträgen in den offenen Foren, den sogenannten Innovation- und SolutionCentern. Darüber hinaus finden in zwei begleitenden Fachkonferenzen wissenschaftliche Vorträge statt: der 2. Deutsche Brand- und Explosionsschutzkongress und der 6. Urban Mining Kongress.

Partner der Messe sind in diesem Jahr die Martin Engineering GmbH, Rema Tip Top West GmbH, Rembe GmbH Safety & Control, SEW-Eurodrive GmbH und die Welding Alloys Deutschland GmbH.

Informationen zur SCHÜTTGUT im Überblick

Die SCHÜTTGUT hat sich in neun Jahren als fester Termin für die Branche etabliert. Sie ist zur bedeutendsten Geschäfts- und Innovationsmesse für Schüttgut-Technologien in Deutschland herangewachsen. Das Ausstellungsspektrum erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungs-kette der Verfahrenstechnik von Schüttgut- und Pulvertechnologien. Gezeigt werden Maschinen und Verfahren für die Materialannahme, das Handling (Sieben, Filtern, Agglomerieren, Dosieren, Wiegen) und die Verarbeitung (Zerkleinern, Kühlen, Wärmen, Mahlen, Mischen, Zerteilen), über die innerbetriebliche mechanische oder pneumatische Förderung bis hin zu den Prozessen des Abfüllens, Verpackens, Lagerns und dem Transport zum Zielort. Die Schüttguttechnologien richten sich an die Lebensmittel-, Chemie-, Pharma-, Kosmetik-, Kunststoff- und Metallindustrie sowie für die Logistikbranche, die Landwirtschaft, die Baubranche und den Bergbau. Technische und kaufmännische Entscheider finden Maschinen, Komponenten und System-Lösungen. Die Fachmesse hat einen 18-Monate-Turnus. Zur vergangenen Veranstaltung in 2014 kamen 393 Aussteller und rund 5.000 Besucher.
Weitere Informationen zur SCHÜTTGUT 2015 erhalten Sie unter www.schuettgut-dortmund.de 

Daten und Fakten

Termin: Mittwoch und Donnerstag, 04. und 05. November 2015
Ort: Messe Westfalenhallen Dortmund, Halle 4, 5, 6 & 7, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Öffnungszeiten: An beiden Messetagen jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Easyfairs Deutschland GmbH, Balanstr. 73, Haus 8, 81541 München
Messewebseite:  www.schuettgut-dortmund.de  
Kongresswebseiten:  www.easyfairs.com/explosionsschutzkongress 
                               www.urban-mining.com


SOLIDS European Series - SCHÜTTGUT europaweit

Mit Fachmessen in Antwerpen, Basel, St. Petersburg, Rotterdam, Krakau und Dortmund lädt die SOLIDS European Series zu Europas größtem Schüttgut-Netzwerk ein. Insgesamt treffen bei den sechs Events 1.100 Aussteller auf 14.000 Fachbesucher:

SOLIDS Rotterdam 2015  30. Sept. – 01. Oktober 2015 Ahoy Rotterdam
SOLIDS Kraków 2015 / SyMas 06. – 07. Oktober 2015 EXPO Kraków
SOLIDS Dortmund 2015 / SCHÜTTGUT 04. – 05. November 2015 Messe Westfalenhallen Dortmund
SOLIDS Russia 2016 18. – 19. Mai 2016 ExpoForum St. Petersburg
SOLIDS Antwerp 2016 19. – 20. Oktober 2016 Antwerp Expo
SOLIDS Basel 2016 / SCHÜTTGUT 16. – 17. November 2016 Messe Basel

Informationen über Artexis Easyfairs

Artexis Easyfairs ermöglicht Fach- und Privatbesuchern einen Blick in die Zukunft „visit the future“. Leitveranstaltungen ihrer Branche greifen die Bedürfnisse der Besucher auf und präsentieren Lösungen in einem auf den jeweiligen Markt abgestimmten idealen Veranstaltungsformat.

Unter der Marke Easyfairs veranstaltet die Gruppe im Moment 125 Messen und Ausstellungen in 16 Ländern (Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien und Vereinigte Arabische Emirate).

In der D-A-CH-Region organisiert Easyfairs u.a. die Automation & Electronics (Lausanne und Zürich), die Empack (Hannover und Zürich), die Label&Print (Hannover und Zürich), die Labotec (Lausanne), die Maintenance (Dortmund, Hamburg, Stuttgart, Wels und Zürich), die Packaging Innovations (Hamburg, Wien und Zürich), die Schüttgut (Dortmund, Basel und St. Petersburg, Russland).

Als Artexis betreibt die Gruppe in den BeNeLux-Staaten und den nordischen Ländern acht Messegelände (Antwerpen, Ghent, Mechelen, Mons, Namur (zwei Messegelände), Malmö und Stockholm). In diesem Geschäftsjahr beschäftigt die Gruppe über 420 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von über EUR 100 Mio.

Das Ziel von Artexis Easyfairs ist es der anpassungsfähigste, aktivste und effektivste Marktteilnehmer in der Messewirtschaft zu sein. Das Augenmerk liegt dabei auf der Einstellung hochmotivierter Mitarbeiter, der Entwicklung der besten Instrumente im Bereich Marketing und Technologie, sowie in der Entwicklung starker Marken. Werfen auch Sie einen Blick in die Zukunft: visit the future – with Artexis Easyfairs.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.easyfairs.com

Kontakt Easyfairs

Daniel Eisele                                           
Messeleiter / Group Event Director SES        
Tel. +49 (0)89 127 165 118                           
daniel.eisele@easyfairs.com                            

Ina Sinatsch 
Marketing Projekt Managerin
Tel. +49 (0)89 127 165 127
ina.sinatsch@easyfairs.com

Easyfairs Deutschland GmbH
Balanstr. 73, Haus 8
81541 München
www.easyfairs.com

 

Zurück